GI DRB

Die Groupement d’intérêts pour la sécurité des décharges de la Région bâloise (GI DRB), ein Zusammenschluss von Vertretern der Basler chemischen und pharmazeutischen Industrie, hat die nachhaltige Sicherung der Deponien Le Letten und Roemisloch durchgeführt. Die GI DRB war im Auftrag ihrer Trägerfirmen BASF, Novartis und Syngenta für alle notwendigen Abklärungen sowie die Umsetzung der Sanierungsarbeiten zuständig.

Vorstand

Monika Betz, BASF, Präsidentin
Armin Zust, Novartis, Vizepräsident
Peter Natkanski, Syngenta, Mitglied

Geschäftsstelle

Hans-Jürg Reinhart, BASF, Projektleiter